Programmevaluation

„LiGa – Lernen im Ganztag“ wurde in der ersten Programmphase durch eine externe Programmevaluation begleitet. Partner war das Zentrum für Qualitätssicherung und -entwicklung (ZQ) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Um das Programm „LiGa – Lernen im Ganztag“ optimal zu gestalten und weiterführende Erkenntnisse zu gewinnen, führte das ZQ im Zeitraum von 2016 bis 2019 eine länderübergreifende Programmevaluation durch. Über Gesamtbefragungen wurden Erfahrungen und Einschätzungen von Vertreterinnen und Vertretern der Schulaufsicht sowie Schulleitungen eingeholt. Zusätzlich boten bundesweit zehn ausgewählte Schulen einen vertiefenden Einblick in ihre Entwicklungsvorhaben.

Zentrale Ergebnisse der Gesamtevaluation wurden im Juni 2019 in Form eines 6-Seiters zusammengefasst.

Die externe länderübergreifende Evaluation lieferte Antworten auf zentrale Fragen des Programms, zum Beispiel: Wo stehen die LiGa-Schulen im Bereich des individualisierten Lernens? Und wie hat sich die Zusammenarbeit von Schulaufsicht und Schulleitung verändert?

Ein Poster mit weiteren Informationen zur externen Programmevaluation finden Sie hier.

Zudem hat die externe länderübergreifende Programmevaluation im Jahr 2016/2017 die Ausgangslagen der an LiGa beteiligten Schulen erhoben. Zentrale Erkenntnisse haben wir in zwei Beiträgen für Sie zusammengefasst: